Am Samstag den 20.03.2021 veranstaltete die Sparkasse Paderborn-Detmold ihren ersten eSport-Cup. Vereine jeglicher Art standen an dem Turnier im Mittelpunkt, wobei jeder Verein von einem Zweiergespann an Teilnehmern repräsentiert wurde. Insgesamt duellierten sich 122 Teams im 2vs2-Modus. Der durch die Teilnehmer vertretene Verein konnte sich ab dem achten Platz über ein Preisgeld freuen. Weiterhin gab es für die ersten vier Teams etwas zu gewinnen.
Ein Vereinsvoting, bei dem jeder Verein eine Nummer darstellte, rundete das Turnier ab. In einem zwei Stunden Zeitfenster hatten die Zuschauer des Livestreams auf Twitch die Aufgabe die Nummer des Wunschvereins in den Twitch-Chat zu posten. Der Verein mit den meisten Stimmen gewann zusätzlich 500€. Infolgedessen konnten sich die Vereine und Teilnehmer über ein Preisgeld von knapp 6.500€ freuen!

Die Startbedingungen

Der gespielte 90er Modus und die freie Mannschaftswahl gewährleisteten gleiche Startbedingungen für jeden. Die beiden professionellen FIFA-Kommentatoren Denny Hilpert und Peter Schwab moderierten und kommentierten das Turnier. Der Livestream konnte beachtliche Zuschauerzahlen durch das Vereinsvoting generieren. Entsprechend verfolgten über 4900 einzelne Zuschauer die FIFA-Matches. Zum Livestream

Der Weg zu den Finalspielen

Die ersten Spiele starteten mit der Veröffentlichung des Spielplans um 18 Uhr. Durch den gespielten KO-Modus war die Spannung von Anfang an garantiert, denn eine Niederlage bedeutete das Ausscheiden aus dem Turnier. Direkt in der ersten Runde gab es einige knappe Spiele. Ein Beispiel ist die Begegnung zwischen Julia und Mark (TuS Kachtenhausen) und Max und Christopher (DRK-Ortsverein Salzkotten). Nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit setzten sich Max und Christopher im Golden Goal durch. Wer dachte das im Verlaufe des Turniers schon früh ein Siegerpaar erkennen lässt, der wurde ganz klar enttäuscht. Es war ein ständiges hin und her und nicht selten konnte ein Rückstand aufgeholt folglich das Spiel gedreht werden.

Die Finalspiele

Die beiden spannenden Halbfinalspiele spiegelten erneut die enorme Qualität und Stärke des Teilnehmerfelds wieder. Das Finalticket konnten sich die Sieger dementsprechend erst im Golden Goal buchen. Mit einem 2:1 Erfolg sicherten sich Luca und Nils (SC Borchen 1926/32 e.V.) einen starken dritten Platz. Die Sieger des Abends, Nikola und Lucas, entschieden das Finale gegen Cedric und Luca (TuS Brakelsiek) erst im Golden Goal für sich. Herzlichen Glückwunsch! Zum Spielplan

Schlusswort

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Sparkasse Neuwied für das Vertrauen und die gemeinsame Durchführung des eSport Cups bedanken. Ebenfalls geht ein Dank an den Deutschen Sparkassen Verband für die Partnerschaft. Alle Infos zu den nächsten Turnieren gibt es unter: https://sparkasse.esport-event.de/.
Haben auch Sie Interesse daran ein eSport-Event auszurichten? Egal ob Offline- oder Online eSport-Event, wir sind der richtige Partner für Sie! Wir freuen uns über eine Kontaktabfrage und beraten Sie gerne!